Hilfe und Kontakt

Ihr direkter Draht zu uns

Haben Sie Fragen zu unseren Services und Produkten? Oder benötigen Sie Hilfe?

Montag - Donnerstag
8:00 - 17:00
Freitag
9:00 - 13:00
Sonn- und Feiertage sind ausgenommen

Oder vielleicht nicht ganz so direkt?

Sie können uns auch gerne schreiben!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf
Kontakt Optionen
Hilfe und Unterstützung direkt vor Ort
Finden Sie Ihre Niederlassung
ALTERNATIVE TEXT FOR THE STAGE IMAGE

HANSA-FLEX räumt auf

Am 13. April fanden sich 23 Kolleginnen und Kollegen, darunter auch der gesamte Vorstand, zur Umweltinitiative "Bremen räumt auf" zusammen, um das Gewerbegebiet Bremen-Mahndorf von Müll zu befreien.

Mit der Müllsammelaktion unter dem Motto „ Uns ist es nicht egal“ wurde am 13. und 14. April (jeweils Tag der Firmen und Kinder und Tag der Erwachsenen) zu einem verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt aufgerufen.

Als einziges Unternehmen hat HANSA‑FLEX im Gewerbegebiet Mahndorf an der Sammelaktion teilgenommen und sich damit auch im Rahmen des Leitbildwertes "Umweltbewusstsein" eingesetzt. Pro Jahr werden ca. 25 Tonnen Müll gesammelt. Dazu hat HANSA‑FLEX mit 2.200 Litern Müll einen wertvollen Beitrag geleistet. Weitere Infos zur Initiative finden Sie hier.

Im Namen von HANSA‑FLEX danken wir allen Kollegen, die dabei waren und freuen uns auf die erneute Teilnahme im nächsten Jahr. Miteinander für die Umwelt.

Mehr erfahren

ALTERNATIVE TEXT FOR THE STAGE IMAGE

Musik für den Frieden

Mit einem Benefizkonzert hat das Ukrainische Koordinationszentrum Dresden im Juli eindrucksvoll für Freiheit und Frieden in der Ukraine demonstriert.

ALTERNATIVE TEXT FOR THE STAGE IMAGE

Bremens Bürgermeister besucht HANSA-FLEX

Dr. Andreas Bovenschulte, Präsident des Bremer Senats und Bürgermeister der Hansestadt Bremen besuchte Ende August mit einer Delegation die HANSA-FLEX Zentrale in Bremen.

ALTERNATIVE TEXT FOR THE STAGE IMAGE

Gemeinsam den Wiederaufbau der Ukraine fördern

Unbürokratisch Hilfe zu leisten, die dort ankommt, wo sie gebraucht wird – auf lange Sicht: Das ist das Anliegen der neu gegründeten gemeinnützigen Stiftung Solidarität Ukraine.