Hilfe und Kontakt

Ihr direkter Draht zu uns

Haben Sie Fragen zu unseren Services und Produkten? Oder benötigen Sie Hilfe?

Montag - Donnerstag
8:00 - 17:00
Freitag
9:00 - 13:00
Sonn- und Feiertage sind ausgenommen

Oder vielleicht nicht ganz so direkt?

Sie können uns auch gerne schreiben!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf
Kontakt Optionen
Hilfe und Unterstützung direkt vor Ort
Finden Sie Ihre Niederlassung
ALTERNATIVE TEXT FOR THE STAGE IMAGE

Made in Germany – Made by Vielfalt

HANSA-FLEX engagiert sich für Vielfalt und Toleranz und setzt ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus.

Menschenfeindlicher Populismus und politische Stimmungsmache gegen Minderheiten sind heute in Deutschland, der EU und in vielen anderen Ländern allgegenwärtig. Wir wenden uns mit Nachdruck gegen diese beunruhigende Entwicklung und beteiligen uns an der Kampagne „Made in Germany – Made by Vielfalt“, einer bundesweiten Initiative von 50 renommierten deutschen Familienunternehmen.

Als bunte Mischung von Menschen und Kulturen aus mehr als 60 Nationen und Global Player in 42 Ländern dulden wir in unserer Unternehmensgruppe keinerlei fremdenfeindliches Verhalten. Mit unserer Beteiligung an dieser Kampagne möchten wir auf das Allerdeutlichste positionieren – für Weltoffenheit, Toleranz und Vielfalt und gegen jegliche Art von Hass oder Stimmungsmache gegen Ausländer und Migranten.

Leben wir gemeinsam täglich die Vielfalt und lassen wir niemals zu, dass Fremdenfeindlichkeit und Rassismus die Oberhand gewinnen!

Mehr erfahren

ALTERNATIVE TEXT FOR THE STAGE IMAGE

Musik für den Frieden

Mit einem Benefizkonzert hat das Ukrainische Koordinationszentrum Dresden im Juli eindrucksvoll für Freiheit und Frieden in der Ukraine demonstriert.

ALTERNATIVE TEXT FOR THE STAGE IMAGE

Bremens Bürgermeister besucht HANSA-FLEX

Dr. Andreas Bovenschulte, Präsident des Bremer Senats und Bürgermeister der Hansestadt Bremen besuchte Ende August mit einer Delegation die HANSA-FLEX Zentrale in Bremen.

ALTERNATIVE TEXT FOR THE STAGE IMAGE

Gemeinsam den Wiederaufbau der Ukraine fördern

Unbürokratisch Hilfe zu leisten, die dort ankommt, wo sie gebraucht wird – auf lange Sicht: Das ist das Anliegen der neu gegründeten gemeinnützigen Stiftung Solidarität Ukraine.