Hilfe und Kontakt

Ihr direkter Draht zu uns

Haben Sie Fragen zu unseren Services und Produkten? Oder benötigen Sie Hilfe?

Montag - Donnerstag
8:00 - 17:00
Freitag
9:00 - 13:00
Sonn- und Feiertage sind ausgenommen

Oder vielleicht nicht ganz so direkt?

Sie können uns auch gerne schreiben!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf
Kontakt Optionen
Hilfe und Unterstützung direkt vor Ort
Finden Sie Ihre Niederlassung
ALTERNATIVE TEXT FOR THE STAGE IMAGE

Wahrer Sportsgeist beim Ironman in Portugal

Ende September ging unser brasilianischer Kollege und Ironmananwärter Gustavo Santos beim Ironman 70.3 Cascais in Portugal an den Start.

Nach seinem Sieg einen Monat zuvor beim Wettkampf in Brasilien waren die Erwartungen an dieses Rennen sehr hoch – doch sein Körper und sein Fahrrad machten dem Extremsportler einen Strich durch die Rechnung.

Eine hartnäckige, andauernde Wadenverletzung hatte in den Vorbereitungswochen das Lauf- und Schwimmtraining praktisch unmöglich gemacht und bremste Gustavo Santos auch während des wichtigen Ironmanwettkampfes. Als dann auf der Radrennstrecke auch noch der Aero Bar seines Lenkers brach, musste Gustavo den Rest der Strecke einhändigfahrend zurücklegen. Nach 5 Stunden und 19 Minuten überquerte er schließlich die Ziellinie. Auf die Frage, ob er während des Wettkampfes je ans Aufgeben gedacht hätte, antwortete er eisern: „Nie! Das ist eine Frage der Ehre!“

Wir sind sehr stolz auf das Durchhaltevermögen unseres Kollegen und freuen uns bereits auf sein nächstes Rennen!

Mehr erfahren

ALTERNATIVE TEXT FOR THE STAGE IMAGE

Musik für den Frieden

Mit einem Benefizkonzert hat das Ukrainische Koordinationszentrum Dresden im Juli eindrucksvoll für Freiheit und Frieden in der Ukraine demonstriert.

ALTERNATIVE TEXT FOR THE STAGE IMAGE

Bremens Bürgermeister besucht HANSA-FLEX

Dr. Andreas Bovenschulte, Präsident des Bremer Senats und Bürgermeister der Hansestadt Bremen besuchte Ende August mit einer Delegation die HANSA-FLEX Zentrale in Bremen.

ALTERNATIVE TEXT FOR THE STAGE IMAGE

Gemeinsam den Wiederaufbau der Ukraine fördern

Unbürokratisch Hilfe zu leisten, die dort ankommt, wo sie gebraucht wird – auf lange Sicht: Das ist das Anliegen der neu gegründeten gemeinnützigen Stiftung Solidarität Ukraine.