Sprache auswählen

Hilfe und Kontakt

Ihr direkter Draht zu uns

Haben Sie Fragen zu unseren Services und Produkten? Oder benötigen Sie Hilfe?

Sofortservice
+49 800 77 12345
Montag - Mittwoch
8:00 - 17:00
Donnerstag
8:00 - 17:30
Freitag
8:00 - 14:00
Sonn- und Feiertage sind ausgenommen

Oder vielleicht nicht ganz so direkt?

Sie können uns auch gerne schreiben!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf
Kontakt Optionen
Hilfe und Unterstützung direkt vor Ort
Finden Sie Ihre Niederlassung
ALTERNATIVE TEXT FOR THE STAGE IMAGE

Typisch Kroatien

Die HANSA-FLEX Landesgesellschaft Kroatien entwickelt sich seit ihrer Gründung erfolgreich immer weiter und hat nun ihren neuen Hauptsitz bezogen.

Als Reiseziel hat sich Kroatien längst vom Geheimtipp zum Besuchermagneten entwickelt. Hunderte von sonnenverwöhnten Inseln an der blauen Adria locken jährlich Millionen von Urlaubern in das Land. Als Wirtschaftsstandort für produzierende Gewerbe ist das Land seit seiner Unabhängigkeit weniger stark gewachsen – eine Herausforderung, der die HANSA‑FLEX Landesgesellschaft mit einer passenden Strategie erfolgreich begegnet.

Steckbrief HANSA‑FLEX Kroatien

  • 1998

    Gründung

  • 73

    Mitarbeitende

  • 11

    Niederlassungen

  • Zagreb

    Hauptsitz

Es war ein langer und schwieriger Weg für Kroatien von der Unabhängigkeitserklärung und dem damit einhergehenden grausamen Krieg von 1991 bis 1995 bis zur EU-Mitgliedschaft 2013. Die Geschichte der HANSA‑FLEX Landesgesellschaft in Kroatien beginnt wenige Jahre nach Kriegsende mit zwei Handelsvertretungen, die 1998 in Zadar und Dubrovnik eröffneten. Nach zwei Jahren der Marktanalyse wurde im Jahr 2000 eine Niederlassung in Split eröffnet, die auch der erste Hauptsitz des Unternehmens wurde. In den folgenden sieben Jahren expandierte die Landesgesellschaft und eröffnete vier weitere Niederlassungen im ganzen Land.
1/4
2/4
3/4
4/4
Im Jahr 2009 wurde der Hauptsitz nach Zagreb verlegt – kurz bevor die globale Finanzkrise auch Kroatien traf, wo sie bedauerlicherweise bis 2015 andauerte. Doch nachdem die Krise auch in Kroatien endlich abgeebbt war, gelang es dem Unternehmen, zu reinvestieren und neue Niederlassungen zu gründen. Da die kroatische Wirtschaft stark vom Tourismus geprägt ist und nur über wenig Fertigungsindustrie verfügt, verfolgt die HANSA‑FLEX Landesgesellschaft die Strategie, sich auf Serviceleistungen in allen relevanten Bereichen zu fokussieren, insbesondere die Bauindustrie, die für den Tourismus von entscheidender Bedeutung ist. Mit derzeit 11 Niederlassungen, 73 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von ca. 7 Millionen Euro steht HANSA‑FLEX Kroatien dank ihrer erfolgreichen Strategie gut da. „Heute haben wir eine ausreichende Anzahl an Niederlassungen sowie drei Service-Fahrzeuge, um unsere Kunden im gesamten Land effektiv zu unterstützen“, sagt Mirko Mladina, Geschäftsführer und Leiter der Landesgesellschaft und fügt hinzu: „Jetzt gilt es, unser Dienstleistungsportfolio zu erweitern mit dem Ziel, jährlich eine neue Dienstleistung auf den Markt zu bringen.“

Neuer Hauptsitz bietet neue Möglichkeiten

Dieses Jahr bezog die Landesgesellschaft ihr neues Hauptquartier in Zagreb. „Das war ein großer und wichtiger Schritt für uns, um für die Zukunft gerüstet zu sein“, bestätigt Mirko Mladina. Auf dem 5.700 m² großen Gelände befinden sich das Produktionsgebäude sowie der neu errichtete Hauptsitz, der auf 2.168 m² Raum für ein neues Zylinderzentrum sowie eine Produktionseinheit für Aggregate bietet. Die bisherige Niederlassung Zagreb-Ost wurde in den neuen Standort integriert und ist durch den Umzug nun in der Lage, einen umfänglicheren Kundenservice und ein Schulungszentrum anzubieten. Auch die Verwaltungsbereiche, wie beispielsweise Personalwesen, Rechnungswesen und Qualitätsmanagement, die bisher auf zwei Standorte verteilt waren, sind nun unter einem Dach vereint.
Das Schulungszentrum spielt nicht nur für die Ausbildung der eigenen Mitarbeiter, sondern auch für die Schulung von Kunden und internationalen Kollegen eine wichtige Rolle, betont Mladina: „Das Besondere ist, dass wir auch Schulungen für Kollegen aus Bosnien und Herzegowina, Slowenien und Serbien durchführen. Da die Kollegen aus diesen Ländern Kroatisch verstehen, können wir ihnen hier eine hochwertige technische Ausbildung ermöglichen. Seit einiger Zeit bieten wir auf Wunsch von Kollegen aus anderen Ländern auch Schulungen auf Englisch an.“

Das Besondere am Schulungszentrum ist, dass wir auch Schulungen für Kollegen aus Bosnien und Herzegowina, Slowenien und Serbien durchführen. Da die Kollegen aus diesen Ländern Kroatisch verstehen, können wir ihnen hier eine hochwertige technische Ausbildung ermöglichen.

Mirko Mladina

Geschäftsführer von HANSA‑FLEX Kroatien

Mehr erfahren

ALTERNATIVE TEXT FOR THE STAGE IMAGE

Weltweit: Polen

Lernen Sie HANSA-FLEX international kennen! In diesem Artikel stellen wir Ihnen die Landesgesellschaft Polen vor

ALTERNATIVE TEXT FOR THE STAGE IMAGE

Weltweit: Südafrika

Warum Flexibilität für HANSA-FLEX in Südafrika der Schlüssel zum Erfolg ist und wie wichtig die Werte eines Familienunternehmen sind.

ALTERNATIVE TEXT FOR THE STAGE IMAGE

Typisch Belgien

Vier Sprachen, sechs Niederlassungen und ein breites Angebot: Das Team von HANSA-FLEX Belgien ist ausgesprochen vielseitig unterwegs.