Sprache auswählen

Hilfe und Kontakt

Ihr direkter Draht zu uns

Haben Sie Fragen zu unseren Services und Produkten? Oder benötigen Sie Hilfe?

Sofortservice
+49 800 77 12345
Montag - Mittwoch
8:00 - 17:00
Donnerstag
8:00 - 17:30
Freitag
8:00 - 14:00
Sonn- und Feiertage sind ausgenommen

Oder vielleicht nicht ganz so direkt?

Sie können uns auch gerne schreiben!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf
Kontakt Optionen
Hilfe und Unterstützung direkt vor Ort
Finden Sie Ihre Niederlassung
ALTERNATIVE TEXT FOR THE STAGE IMAGE

Partnerschaft auf Augenhöhe

Die Hamm AG baut Walzen für den Asphalt- und Erdbau

Mit mehr als 125 Jahren Erfahrung in der Verdichtungstechnik und der Pionierarbeit im Bereich der Oszillationstechnologie gehört Hamm zu den Spitzenreitern der Branche. Da ist es passend, dass der Spezialist für Verdichtungstechnik mit HANSA‑FLEX zusammenarbeitet. Der Fluidtechnik-Spezialist liefert Schlauchleitungen für 80 verschiedene Maschinentypen ins bayerische Tirschenreuth, wo die Walzen entwickelt und gebaut werden.
In der modernsten Walzenfabrik Europas produziert Hamm auf über 22.000 Quadratmetern Tandemwalzen, Gummiradwalzen und Walzenzüge bis zu einem Gesamtbetriebsgewicht von 20 Tonnen. Durch die effiziente Gestaltung der acht Produktionslinien, den optimierten Materialfluss vom Wareneingang bis zur Auslieferung sowie die intelligenten Lagersysteme stellt Hamm eine effiziente Produktion sicher. Ein Bestandteil des ausgeklügelten Fertigungskonzeptes: Die konfektionierten Schlauchleitungen von HANSA‑FLEX.

In Serie gefertigt

8.000 Hydraulikschlauchleitungen pro Woche werden am HANSA‑FLEX Standort in Košice in der Slowakei für die HD- und die Euro-Serie von Hamm gefertigt. Dort werden sie bereits maschinenbezogen kommissioniert und entsprechend der Arbeitsgänge in der Vor- und Taktmontage als Kit zusammengestellt. Wo welche Schlauchleitung verbaut werden soll, verrät die Materialnummer von Hamm, die HANSA‑FLEX auf die Hülsen prägt. „Alle Schlauchleitungen versenden wir in Paletten mit Aufsteckrahmen, in denen wir jedes Kit durch einen Karton von den anderen getrennt ablegen“, erklärt Andrea Albrecht, Geschäftsführerin HANSA‑FLEX Slowakei, das Vorgehen. Beim Kunden angekommen hängen drei Mitarbeiter von HANSA‑FLEX die Schlauchleitungen ins Kanban-Regal. „Wir liefern unsere Schlauchleitungen strukturiert nach Arbeitsgängen direkt ans Band. Dadurch entfällt nicht nur die zeitraubende Suche nach Bauteilen, sondern auch die Notwendigkeit eines Zwischenlagers“, fasst Albrecht zusammen. Damit die benötigte Ware zum richtigen Zeitpunkt beim Walzenhersteller bereitliegt, werden die Schlauchleitungen nach Lieferplänen abgerufen. „Unser LKW fährt regelmäßig von Košice nach Tirschenreuth, um die bestellte Ware abzuliefern“, berichtet Albrecht.

Individuelle Sonderanfertigungen

Für die Betreuung von Hamm zuständig sind die Mitarbeiter der HANSA‑FLEX Niederlassung in Bayreuth, die nur 60 Kilometer von Tirschenreuth entfernt ist. Dort werden auch Spezialschläuche und Sonderarmaturen für die Walzen gefertigt. „Die Nähe zum Kunden ist ein großer Vorteil, besonders wenn es mal schneller gehen muss, beispielsweise bei Tagesbestellungen oder Ersatzteilen“, veranschaulicht Sebastian Schlüter, Vertriebsmitarbeiter der HANSA‑FLEX Niederlassung Coburg, der mit Hamm seit sieben Jahren eng zusammenarbeitet. „Einmal in der Woche bin ich beim Kunden vor Ort, um aktuelle Projekte zu besprechen und Optimierungspotentiale aufzudecken.“ Dafür spricht Schlüter direkt mit den Mitarbeitern an den Montagebändern. „Durch den Austausch mit den Monteuren vor Ort können wir frühzeitig Schwierigkeiten erkennen und Anpassungen beispielsweise in der Verlegeart vornehmen“, fasst Schlüter zusammen.

Die Nähe zum Kunden ist ein großer Vorteil – besonders, wenn es mal schneller gehen muss.

Prototypenentwicklung

Auch bei der Prototypenentwicklung setzt Hamm auf die Beratung durch die erfahrenen Spezialisten bei HANSA‑FLEX: Bei einer ersten Besichtigung werden die Einbaubedingungen der Hydraulik unter die Lupe genommen. „Weil die gesamte Maschine bereits fertigt konstruiert ist, muss die Hydraulik ganz am Ende an den verfügbaren Raum angepasst werden“, gibt Schlüter Einblick in die Praxis. „Entsprechend den räumlichen Gegebenheiten sowie den Anforderungen bemustern wir die Maschine mit passenden Schlauchleitungen.“ Neben der Länge, den Anschlüssen und dem Durchmesser ist dabei auch die Beschaffenheit wichtig: Während die Schlauchleitungen bei der Lenkung nur einer geringen Beanspruchung ausgesetzt sind, müssen die Leitungen beim Walzenantrieb und der Verdichtung unter harten Bedingungen zuverlässig funktionieren. „Daher verwenden wir Schlauchleitungen mit mehreren Stahleinlagen, die nicht nur die starken Vibrationen, sondern auch einen Druck von über 350 bar aushalten“, so Schlüter. Absolvieren die Schlauchleitungen die Erstmusterprüfung durch die Qualitätssicherung von Hamm, steht der Serienfertigung nichts mehr im Wege.

8.000 Hydraulikschlauchleitungen werden pro Woche für Hamm gefertigt – sie sind bereits maschinenbezogen kommissioniert und entsprechend der Arbeitsgänge in der Vor- und Taktmontage als Kit zusammengestellt.

Umfassende Zusammenarbeit

Das Know-how der Fluidtechnikspezialisten ist auch bei der Instandhaltung der Produktionsmaschinen von Hamm gefragt: Neben der Ausmessung und dem Wechsel von Schlauch- und Rohrleitungen in der Hydraulik umfasst der Service den Austausch von Rohrleitungen für Hochdruckwaschgeräte sowie Tank- und Befüllanlagen.

Unser breites Portfolio zusammen mit unserem weit verzweigten Niederlassungsnetz ist ein klarer Vorteil für unsere Kunden

Roelof Wittler

Leiter des Key Account Managements bei HANSA FLEX

1/2

Wir sichern weltweit eine gleichbleibende Qualität unserer Produkte und legen den Grundstein für Wachstum. Denn egal, ob Serienfertigung, Entwicklung oder Aftersales – wir sind immer mit unserem Know-how zur Stelle.

Roelof Wittler

Leiter des Key Account Managements bei HANSA FLEX

2/2
Das ist besonders wichtig, wenn es auf der Baustelle zu einem Maschinenausfall kommt. Um lange Stillstandzeiten zu vermeiden, ist eine schnelle Reaktion gefragt: Entweder rückt der mobile Hydraulik-Sofortservice aus und fertigt die benötigten Komponenten direkt im Werkstattwagen, oder Hamm fordert Ersatzteile aus Bayreuth an, die per Expresslieferung versandt werden.

Mehr erfahren

Träume gebaut mit HANSA-FLEX Hydraulik

Das belgische Unternehmen Fisheye baut außergewöhnliche Exponate, die dank HANSA-FLEX Hydraulik zum Leben erwachen.

ALTERNATIVE TEXT FOR THE STAGE IMAGE

Digitale Revolution im Handwerk

Ein ferngesteuerter Roboter auf einer mobilen Plattform: Die M-Group revolutioniert die Instandhaltung von Industrieöfen.

ALTERNATIVE TEXT FOR THE STAGE IMAGE

Perfekt präpariert

Wintersportler erwarten heute beste Pistenbedingungen. Skigebiete in aller Welt setzen bei der Präparation von Pisten und Parks auf die Fahrzeuge von PRINOTH. HANSA-FLEX ist Partner des Südtiroler Unternehmens, das zu den Weltmarktführern zählt.