Sprache auswählen

Hilfe und Kontakt

Ihr direkter Draht zu uns

Haben Sie Fragen zu unseren Services und Produkten? Oder benötigen Sie Hilfe?

Sofortservice
+49 800 77 12345
Montag - Mittwoch
8:00 - 17:00
Donnerstag
8:00 - 17:30
Freitag
8:00 - 14:00
Sonn- und Feiertage sind ausgenommen

Oder vielleicht nicht ganz so direkt?

Sie können uns auch gerne schreiben!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf
Kontakt Optionen
Hilfe und Unterstützung direkt vor Ort
Finden Sie Ihre Niederlassung
ALTERNATIVE TEXT FOR THE STAGE IMAGE

Sparen Sie Kosten und Ressourcen mit Adsorberfiltern

HANSA-FLEX Adsorberfilter leisten einen wichtigen Beitrag dabei, die Effizienz Ihrer hydraulischen Maschinen und Anlagen zu erhöhen. Wir erklären Ihnen in diesem Artikel die wichtigsten Vorteile und Funktionen.

Die Kontamination mit Wasser und Schmutzpartikeln führt bei hydraulischen Anlagen zu frühzeitigem Verschleiß von Komponenten, unnötig häufigem Fluidwechsel sowie ungeplanten Stillständen. Adsorberfilter wirken diesen kosten- und ressourcenintensiven Faktoren wirkungsvoll entgegen. Somit leisten sie einen wichtigen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und Energieeffizienz.

Warum sollten Sie HANSA‑FLEX Adsorberfilter verwenden?

1. HANSA‑FLEX Adsorberfilter sind eine einfache Lösung, um Wartungsintervalle und Laufzeiten von Maschinen und Anlagen zu verlängern. Sie entziehen der Umgebungsluft Feuchtigkeit, schützen so vor Korrosionsschäden und fördern den Qualitätserhalt von Betriebsmedien wie etwa Getriebe- und Hydraulikölen. 
2. Der Einsatz von Adsorberfiltern erspart die Klimatisierung von Betriebsräumen zur Vermeidung von Kondenswasserbildung. 
3. Wiederbefüllbare Baureihen sind so konstruiert, dass ausschließlich jene Komponenten getauscht und recycelt werden müssen, die tatsächlich das Ende ihres Produktlebenszyklus erreicht haben.

Adsorberfilter eignen sich für viele Anwendungsbereiche

Adsorberfilter für Hydraulikaggregate und Getriebe verhindern Korrosion, schützen das Hydrauliköl vor Wasser- sowie Schmutzpartikelkontamination und steigern damit die Lebensdauer von Anlage und Öl.

Tanks Tankbelüftungstrockner schützen hygroskopische Substanzen in Lagertanks vor dem Kontakt mit Luftfeuchtigkeit und verhindern Feuchtigkeitsschäden am Tank selbst. Sie sorgen für den Qualitätserhalt von Lagermedien und schützen insbesondere hygroskopische Substanzen wie Isocyanat, Öle und biologische Brennstoffe in Fässern und IBCs vor dem Kontakt mit Feuchtigkeit.

Adsorberfilter schützen Transformatoren vor der Hydrolyse des Zellulosepapiers im Transformator und damit vor einer Verringerung des Polymerisationsgrades, indem sie die angesaugte feuchte Zuluft wirksam trocknen und filtern. 

Kontakte in Schaltschränken, korrosionsanfällige Gehäuse sowie feuchtigkeitsempfindliche Güter sind durch Adsorber vor dem Kontakt mit Luftfeuchtigkeit geschützt.

Adsorberfilter schützen biologisch abbaubare und wasserempfindliche Bioöle in Hydrauliktanks vor der Kontamination mit Wasser. Mobile Maschinen können somit problemlos mit umweltverträglicheren Bioölen betrieben werden.

Inline-Adsorber sind in der Lage, Prozessluft bei bis zu 10 bar (145 psi) zu trocknen und Schadstoffe herauszufiltern. Das erhöht die Laufleistung einer Anlage deutlich, da sowohl Korrosion als auch Wartungsarbeiten entfallen.

Wie wirken HANSA‑FLEX Adsorberfilter?

HANSA‑FLEX Adsorberfilter sind mit hydrophilem Silikagel gefüllt. Es zieht Feuchtigkeit, etwa aus der Umgebungsluft, an nimmt sie allerdings nicht auf (Absorption), sondern bindet sie an seiner Oberfläche (Adsorption). Aufgrund seiner hohen Porosität besitzt das Granulat eine große innere Oberfläche von bis zu 800 m²/g. Dies ermöglicht eine sehr hohe Feuchtigkeitsbindung. Silicagel zählt nicht zu den gesundheits- und umweltgefährdenden Stoffen.

So funktionieren Adsorberfilter in der Praxis

1. Der Adsorber wird zum Beispiel auf das Hydraulikaggregat montiert. Die Umgebungsluft ist mit Feuchtigkeit angereichert. 

2. Wird Hydrauliköl aus dem Tank entnommen, sinkt der Ölstand und der Druck wird durch einströmende Luft ausgeglichen. Der Adsorber scheidet Feuchtigkeit aus der einströmenden Luft ab. Die Restfeuchte der Luft beträgt nur noch 2 % rF. 

3. Wird das Hydrauliköl zurück in den Tank gepumpt, steigt der Ölstand an und der Druck wird durch die entweichende trockene Luft ausgeglichen. 

4. Da die Luft im Inneren des Systems immer trocken bleibt, findet im Hydraulikaggregat keine Kondensation statt, selbst wenn die Umgebungsluft unter den Taupunkt fällt, und die volle Leistung bleibt erhalten.

Haben Sie Fragen zum Thema Adsorberfilter? Kontaktieren Sie uns! Wir stehen Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite.

Mehr erfahren

ALTERNATIVE TEXT FOR THE STAGE IMAGE

Schneidringverbindungen richtig montieren

Durch Montagefehler kann es zu Leckagen und Ausfällen kommen! Diese Punkte sollten Sie bei der Herstellung von Schneidringverbindungen beachten.

ALTERNATIVE TEXT FOR THE STAGE IMAGE

Sauberes Öl, saubere Zementherstellung

Der HANSA-FLEX Fluidservice bei Holcim im Einsatz: Wie sauberes Öl zur nachhaltigen Zementherstellung beiträgt.

ALTERNATIVE TEXT FOR THE STAGE IMAGE

Digitale Revolution im Handwerk

Ein ferngesteuerter Roboter auf einer mobilen Plattform: Die M-Group revolutioniert die Instandhaltung von Industrieöfen.